Glück auf der Seite FC

Am Ende war es ein leicht glückliches Unentschieden für den FC. Denn Schalke hatte die zwingenderen Chancen im zweiten Durchgang. Aber ein Remis geht schon angesichts der Einstellung der Kölner in Ordnung. Zumal der FC schon nach 2 Minuten 1:0 zurücklag. Doch die Kölner steckten nicht auf und wurden in der ersten Halbzeit immer giftiger im Mittelfeld. Und pressten die Königsblauen in deren eigene Hälfte. Chancen blieben aber aus. Erst kurz vor der Pause wurde es lebendig. Modeste erzielte den Ausgleich. Und hätte schon kurz danach die Führung erzielen können. So blieb es nach 90 Minuten beim 1:1. Köln steht immer noch auf Platz 7. Zwei Punkte hinter Platz 5. Jetzt nahen zwei Hammerschwergewichtsspiele für den FC. Auswärtsspiel in Leipzig. Dann Heimspiel gegen die Bayern. Wer weiß, wer weiß, vielleicht macht Modeste das Unmögliche möglich. Ein Dreier wäre schön. Zumal Subotic gezeigt hat, welche Defefensivbereicherung er für den FC darstellt.

Der Bock schießt den Vogel ab

  • 15 starke Minuten reichen nicht. Aber Platz 7 gehalten. Auch nächste Woche noch. Es sei denn, die Bayern spielen mit uns HSV. #effzeh
  • Ohne Hector gegen die Bayern. Ärgerlich.
  • Yeeeeeees.
  • Zum Glück liegen unsere Verfolger auch hinten. #effzeh
  • Boah, was spielt der FC da für einen Driss.
// Zu Twitter

Tannenzäpfle statt Kölsch

Der FC hat es mal wieder geschafft: Niederlage in Freiburg und schlechte Laune am Sonntagabend. Was ... // Weiter

Und Tschüß Berlin

Man darf ja wohl mal träumen dürfen. Der FC beim HSV. DFB-Pokal. Da muss doch etwas zu holen sein. ... // Weiter